Unsere Jugend ist unsere Zukunft

Jugendarbeit von der ersten Stunde an...

Siegerehrung der Kinder- und Jugend-Vereinsmeisterschaften 1984:

          vorne: Eva Seidl, Kerstin Mock

          hinten: Gery Lässer, Rene Linder, Stefan Erath, Gerhard Giesinger

P.S.: Aus dem Clubheim-Container bringt Sportwart Walter Mock die verdienten Wienerle mit Semmile :-)

 

Seit Bestehen des Vereines waren und sind den Verantwortlichen die Familien und die Jugendarbeit ein besonderes Anliegen. Wir sind stolz darauf, dass sich bei uns im Verein die ganze Familie zuhause fühlt und dass es am Schlinser Tennisplatz manchmal lauter zugeht, weil kleine Kinder im Sandkasten, im Hüttle spielen, schaukeln oder einfach rund ums Clubhüsle herumtollen, noch bevor sie Schläger halten können. Wenn sie dann in der extra bunt bemalten Schlagwand ihre erste Vorhand versuchen, kann einer Karriere nichts mehr im Wege stehen.

Sportlich können wir gerade im Jugendbereich auf schöne Erfolge verweisen, diese sind freilich nur möglich, wenn den Kindern und Jugendlichen die entsprechenden Trainingsmöglichkeiten geboten werden: Seit dreißig Jahren bieten wir deshalb unserem Nachwuchs ein äußerst kostengünstiges Training mit einem qualifizierten Team an. Die Kleinsten lernen dabei spielerisch den Umgang mit Ball und Schläger im Nullmeter-Training, die Größeren trainieren dann in kleineren Gruppen die ganze Bandbreite der Schläge. Und alle freuen sich auf das Highlight des Trainingsjahres, das Sommercamp, wo neben Tennis auch Wandern, Schwimmbad oder Minigolf und ein Zeltlager am Tennisplatz am Programm stehen.

Betreuungstage, Mannschaftsmeisterschaften, Turniere, Spieleabende und weitere Aktivitäten sollen unserem Nachwuchs den Tennissport nahe bringen und, wie die Mitgliederzahlen auch in letzter Zeit zeigen, scheint unser Anliegen belohnt zu werden.

Zum 30-jährigen Vereinsjubiläum 2010 entstand obiges Foto mit Emma Ebensperger in der Schlagwand und dem Trupp der 0m bzw. Tennisflöhe bei den Schaukeln!